Dienstag, 25. Mai 2010

SommerRegen - Ringelblume Rustica

Die neue Blockform schrie immer "Hier..." & "Ich bin so leer..." na und noch mehr, was alle die dem Seifenwahn verfallen sind schon x-Mal gehört haben. Von der TerraMare war noch ein Rest "Rohrkolben" in zartem bleu und meinte auch er wolle versenkt werden. 
Es wurde eine Ringelblumenseife aus Kokos, Olive, Palm, Soja, Walnuss & Rizinus, sowie Babypuder und ordentlich Ringelblumen, gefärbt mit OxideGelb. Dreiviertel beduftet mit PÖ Milch & Honig, ÄÖ Litsea, Patchouli und Ringelblume. Das restliche Viertel hab ich mit Monoi  de Thahiti beduftet.


Man sieht es genau, es sind die oberen 1,5cm. Da es klar war, dass es Sofortbeton geben wird, aber der Duft unbedingt dabei sein sollte und ich keine OHP machen wollte, ging nur diese Variante und sie hat genau so geklappt wie ich wollte *freu*

Die Seife wurde schon Anfang Mai gesiedet, aber irgendwie hatte ich noch nicht das richtige Fotoambiente gefunden - bis vorgestern in den Tiefen einer Abstellkammer.
Ist sie nicht schön? 
Also die Brotmaschine...
...und mein Seifchen auch.


Ein durstiger Löwe in der Savanne...
Da muss doch ein Sommerregen gerade recht kommen. 
Oder ist es nur eine Fata Morgana?

Kommentare:

  1. Die sieht total schön aus - und passt voll in Dein nostalgisches Fotoambiente *ggg*

    AntwortenLöschen
  2. sieht sehr schön rustikal aus, gefällt mir, obwohl ich so grobes Schrubbel gar nicht mag. Das liegt dann alles in der Dusche und man muß so viel putzen, lach.Ansonsten find ich sie wirklich klasse und die Fotos sind richtig toll.

    liebe Grüße Dörte

    AntwortenLöschen
  3. Also von denen die schon Interesse angemeldet haben, kam unabhängig der Kommentar á la "...oh, die stell ich mir ins Schlafzimmer..." Die Duftmischung ist aber auch betörend und deswegen wirds mit dem Schrubbel wohl sowieso kein Problem... ;-)

    AntwortenLöschen