Mittwoch, 5. Januar 2011

Seifentorte: "Frutas del Sol"

...ich denke der Name passt, denn irgendwelche Sommerfrüchte könnten es ja sein... Nur welche?


Das erste Stück hat jedenfalls seine Empfängerin erreicht und somit kann ich auch mal wieder eine Torte zeigen. 
Das "Sommerfrüchtchen" war ein ziemlich zäh-langwieriges Projekt. Da sich die Torten bei mir bisher von Oben nach Unten entwickeln, war die Frucht-Gellie-Schicht schon im Oktober fertig und schmachtete bis Ende November ein trauriges Dasein im Flur. Ich befüchtete bereits alles war umsonst, und ich bekomm da nie eine Schicht drauf, die auch noch hält! 
Versuch macht klug... es hat gefunzt...

 
Und irgendwann, das Jahr ging zur Neige, war sie dann endlich komplett...
Und trotzdem zu spät, um noch als Weihnachtsgeschenk durch zu gehen. 


Als Zwischenschicht gabs ´ne Whipped, weil ich ja auch mal was Neues ausprobieren muss. Sieht aber nicht soviel anders aus, ausser eben das strahlende Weiß. Sie duftet natürlich fruchtig-beerig, weil Auge und Nase gleichermassen befriedigt werden sollen. Und glaubt mir: Sie hat keine Kalorie zuviel...


Und weil ich nicht so viele schöne Torte mache, wie unsere Torten-Queen Lavarie, hab ich mir einfach mal 1 - 2 - 3 -mehr Bilder gegönnt...

Kommentare:

  1. Die sieht ja zum Reinbeißen lecker aus. Kompliment, die hast du toll hinbekommen. Das würde ich nicht mal mit Kuchenzutaten schaffen, geschweige denn mit Seifenleim.
    LG Christina

    AntwortenLöschen
  2. Eine Beerentorte, ist ja der Wahnsinn. Die Idee find ich oberklasse. Zum Anbeißen schön!!
    Viele Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Och mit einer Torte in die Badewanne, na das nenne ich dekandenten Genuss, der nicht auf den Hüften landet. Höchstens als reinigender Seifenschaum. Anke das ist ein Prachtstück! LG Netti

    AntwortenLöschen
  4. Absolut traumhaft ist die geworden!!! Und wahnsinn, was für eine Arbeit Du Dir gemacht hast - TS, Whipped, CP... irre!

    AntwortenLöschen
  5. Wie cool ist das denn? also solche Torten würd sogar ich mir gönnen :)
    Aber meinst Du die benutzt jemand? Warscheinlich stellen alle sich die ins Rgal und schnüffeln nur ab und zu mal dran :)
    LG MOne

    AntwortenLöschen
  6. Die sieht superlecker aus. Echt zum Anbeißen.

    Übrigens steht bei mir ein Stück Seifentorte mit Bissspuren meines Sohnes herum, seitdem stelle ich sowas immer aufs oberste Regal.

    Pass gut auf das tolle Stück auf!

    Fröhliche Grüße
    Postpanamamaxi

    AntwortenLöschen
  7. Mir bleibt mal wieder die Sprache weg...
    Sag mal, spritzt du oben die weißen "Sahnetupfer" mit einer Spritztüte drauf?
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  8. Absolut Konditorfähig !! Die ist wirklich schön geworden. Und du hattest so lange Geduld mit der Fertigstellung zu warten ??? Das würde bei mir nicht klappen...Liebe Grüße Nane

    AntwortenLöschen
  9. Die ist klasse! Brauchst Dich nicht verstecken mit Deinen Seifentorten - ich fand schon die Beerentorte letztes Jahr klasse! Ist wirklich wunderschön geworden!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  10. die ist der Wahnsinn!!!!!!!!
    LG Ruth

    AntwortenLöschen
  11. WUNDERSCHÖN!!!!
    Das war wirklich jede Menge Arbeit! Aber die Mühe hat sich definitiv gelohnt!
    Die "Beeren" erinnern mich übrigens an Sanddorn.

    LG

    AntwortenLöschen
  12. wow tolle torte die sieht echt zumreinbeissen aus
    kompliment

    AntwortenLöschen
  13. Vielen, vielen Dank für euren Zuspruch!!! Da möcht ich euch doch gleich alle zum Kaffeekränzchen einladen...
    Zu euren Kommentaren:
    @Penumbra, mit Kuchenzutaten kann ich das auch nicht, bzw. habs noch nicht probiert. Liegt aber vielleicht daran, dass ich keine Sahnetorten esse...
    @Mone,das alte Problem... oft landen die schönen Seifenstücke bei den Beschenkten ja "nur" ins Regal zu bestaunen oder in den Schrank zum beduften - ich leiste aber schwerste Aufklärungsarbeit. Seife ist zum Waschen da!
    @Lavarie & Nane, die Torten entstehen bei mir meist stückchenweise. Immer ein bissl SL bei jeder neuen Seife mehr anrühren... dann ists insgesamt nicht soviel Arbeit, dauert aber länger...
    @Postpanamamaxi, bloss gut hab ich keine Kleinkinder mehr, die mir die Seifen wegfuttern ;-) Wenn sie unsicher sind, fragen sie schon mal obs essbar ist...
    @Heidi, die ganzen Tupfer für die Verzierungen hab ich mit so einem Spritzbeutel und so ner Tülle gemacht. Ist schon ne ganz schöne Manscherei, aber macht auch Spass.
    @all, DANKE ihr Lieben!
    LG Anke

    AntwortenLöschen
  14. Mann, das ist total klasse, einfach ganz toll!
    Liebe Grüsse vom anderen Ende der Welt :-))))
    Christine

    AntwortenLöschen
  15. Die ist doch der Wahnsinn...
    Die Idee mit der TS als Gelee finde ich grandios...
    Liebe grüße vom zwerg

    AntwortenLöschen