Montag, 10. Januar 2011

Höhen & Tiefen...

oder "Auf und Ab"
oder "Überraschungen beim Seife sieden"
oder "Von Kobolden und anderen Untieren"
oder "Man lernt nie aus..."
oder "Es kommt immer anders als man denkt"
oder, oder oder...

Dieser Post hätte alle Überschriften haben können!
Nun, dass manche Dinge nicht klappen ist ja in Ordnung, aber dass manche Dinge gar nie nich so richtig klappen wollen, ist doch schon mehr wie ärgerlich!
Mein Handikap: Lavendelseifen! In meiner Vorstellung zart lila und weiss - logisch! Also in etwa so:


Und diese 6 Gästeseifen sind alles, was von ganzen 1.800g Gesamtfettmenge nutzbar war! 
Der Rest sah so aus:


Drin sind Kokos, Raps, Palm, Reiskeim, Erdnuss und Rizinus. Dazu noch 10 % Ziegenmilchpulver und beduftet mit viel Lavendel, wenig Rosenholz und noch weniger Patchouli. Farbtechnisch sollte das Braune weiss sein und das Grüne farbstark violett... Wie man sich täuschen kann... Das Ganze war Mitte Dezember und ich bin froh heute schon drüber schreiben zu können ;-)...  Zumal mir das nicht das 1. Mal passiert, aber nein, ich muss ja in meine Lavendelseifen immer irgendein Milchpulver reinmischen... na wegen der Pfleeege... ja aber mit Weiss is dann nix mehr!!!
Jedenfalls sieht so nunmal keine Lavendelseife aus, deswegen kam sie gleich 2 Tage später fein geraspelt wieder in den Topp, wurde dann 3-geteilt und jeweils mit TiO, Ultramarin blau & violett und roter LM-Farbe neu befärbt. Das Ergebnis seht ihr hier:


Und genau so steht dieses "Schlamm-Monster" seit 3 Wochen als überdimensionaler, ausgesprochen hässlicher Raumbedufter in meinem Bastelraum... mehr fällt nicht mal mir dazu ein.

Wer also mit einem Seifenkobold für/gegen Lavendelseifen liebäugelt: Hier ist einer kostenlos abzugeben!!! Der ist handzahm und definitiv auf Lavendelseifen mit Ziegenmilpulver oder Buttermilchpulver spezialisiert!!!

Und weil wir ja immer ein bissl vorausdenken müssen, stand das Thema "Liebe" ganz oben auf der Liste. Ihr wisst schon, 14. Februar... na klingelts...? Also der Tag, den ich bisher gekonnt ignoriert habe, weil ich mir vom Kommerz nicht vorschreiben lassen wollte wann ich meinem Liebsten am liebsten haben soll... und so weiter und so fort und was jetzt? Ich bin mir selber untreu geworden und hab eine Valentin-Seife geplant! 
Jessas ich glaubs nich, aber das Thema ist auch zu verlockend zum Friemeln und Basteln und Wurschteln... 
Nun denn Herzen mussten her! Mein Vorrat Transparentseife hat noch ausgereicht und die Silikon-Herzen-(eigentlich-Schoko)-Form, wurde eh noch nicht ausprobiert. 
Keine Ahnung welchen Bruder, Vetter oder sonstwen mein Kobold da wieder eingeladen hat - aber nach 2 Tagen konnte ich meine Herzen immer noch nicht aus der Form ploppen - sondern nur Rauskratzen:







...aber schön rot war´n se...   
Also bei der nächsten Seife Herzls mitmachen! Gesagt getan:
Gut es war eine Soleseife, aber sollte "rosenrot" nicht anders aussehen?:

 

Frei nach dem Titel: "Alte Liebe rostet nicht..." oder etwa doch? Menno, ich wollte doch bloß rote Herzen!!!
Aber so schnell lass ich mich nicht von valentinsfeindlichen Kobolden verschrecken! Die wunderschön rote Transparentseife wurde kurzerhand eingeschmolzen und die altrosa Herzen getaucht! 
Denn führe zusammen was zusammen gehört.. oder so ähnlich...


Und endlich hatte ich rote Herzen!
Der Hammer kommt aber jetzt: Die restliche schön rote Transparentseife kippte ich kurzerhand wieder in die böse Herzchenform, frei nach dem Motto: Bis in 6 Wochen werden die schon irgendwie rauskommen...
Es hat keine halbe Stunde gedauert und ich hatte die schönsten Herzen!!! Ja wie geht das denn? Und warum??? 
Ein Bild hab ich von den Prachtstücken jetzt nicht, weil die gleich auf die Valentins-Seife dekoriert wurden und die kann ich euch erst am 14.02.2011 zeigen. Aber eins vorweg: Sie ist genial geworden!!!

Und hier noch etwas, was wirklich gefunzt hat.
Für meine Shea-Sahne hab ich mir ein paar schöne Glas-Tiegel bestellt, welche in unschuldigem Weiss daher kamen. Und weil Weniger manchmal mehr ist, gabs eine ganz zarte Banderole mit allem was wichtig ist, aber eben nicht mehr:

 
Was haben wir gelernt?
Lasst euch nicht unter kriegen!!! Es passieren die dollsten Sachen, manchmal bekommt mans wieder hin und manchmal nicht - aber immer lernen wir was! Denn, beim nächsten Mal wird alles besser... vielleicht!

Kommentare:

  1. Ach du Arme! Da hat dir der Kobold aber arg zugesetzt. Vielleicht kannst du ihn bei der nächsten Lavendelseife austricksen, indem du für die Pflege statt Milch-in-irgendeiner-Form eine gute Portion Babypuder in die Seife rührst. Ich finde 10% der Gesamtfettmenge, eingerührt in die Fettmischung vor Zugabe der Lauge sehr angenehm :-)

    AntwortenLöschen
  2. Oh je, ich glaube, ein Zwilling Deines Seifenkobolds macht sich gerade in meiner Seifenküche breit.

    Aber die Herzchen sehen nach dieser Tauchaktion ziemlich edel aus. Wie glasiert.

    Lass Dich nicht unterkriegen!

    AntwortenLöschen
  3. Ach herrje, da hatte der Kobold wohl einen ganz schlechten Tag erwischt!

    Allerdings muss ich gestehen, dass ich die schlammfarbene Lavendelseife, auch wenn sie eben nicht wurde wie gewünscht... total schön finde. *schäm* :)

    Ich hätte sie übrigens aus Neugier auch schon lange angeschnitten, wer weiß wie sie drin aussieht?! :D

    AntwortenLöschen
  4. Nicht den Mut verlieren!! Der Kobold wird shon wieder weiterziehen........ aber schick ihn nicht bei mir vorbei!!
    lg michi

    AntwortenLöschen
  5. Ja, ich geb´s zu, schön sieht die Schlamm-Lavendel-Seife nicht aus. Ich hab auch gerade eine Lavendelseife gesiedet. Ich hab Ziegenmilch verwendet, sie mit TO und zartlila Seifenfarbe gefärbt - ist gut gegangen.
    Deine Herzchen sind ja herzallerliebst geworden. Und ich bin gespannt auf den 14.2.
    Sheasahne - ja lecker, lecker. Ich hab die zweite Partie erstmal in eine große Cremedose getan zum späteren Abfüllen. Sag mal hast du die transparenten Etiketten selbst gemacht? Toll.
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  6. Oh, dann ist mein Kobold jetzt bei Dir? Entschuldige!

    Eine Valentinstagsseife hab ich auch gemacht. Kann man bei mir natürlich bewundern. Ist eine Tauschseife ;-)

    AntwortenLöschen
  7. Guten Morgen ihr Lieben!
    @mama-niki, dass mit dem Puder werd ich mal im Hinterkopf behalten. Hab zwar schon Puderseifen gemacht, aber warum ich in Seife die weiss bleiben soll Milch kippe...???
    @Postpanamaxi, keine Angst, ich bleib hart und stelle mich (...und tret dem Kobold in den Hintern) ;-)
    @Helix, glaub mir: die Lavendel-Schlamm ist nicht schön. Aber anschneiden könnt ich sie wirklich mal, wer weiss was sich verbirgt?
    @ditit, nene, schick den schon nicht bei dir vorbei, vielleicht lässt er sich ja erziehen...
    @Heidi, genau das ist der Beweis: es geht mit Lavendel und Milch - nur bei mir nich... Die Etiketten hab ich selbst gemacht und bin mächtig stolz drauf. Der Drucker wollte nämlich auch erst überlistet werden.
    @Lenerl, hab mich entschlossen meine Valentinsseife erst am 14.02. zu zeigen, sonst wissen eventuelle Beschenkte ja was sie bekommen... geh aber gleich mal bei dir stöbern.
    LG Anke

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Alisavon, jetzt hast du noch die Möglichkeit für helle Milchseife - ab nach draussen ( am besten in den Schnee ) mit Schutz nach oben dass sie nicht nass wird, und immer schön umstellen das alles kalt bleibt! Dann halten dich zwar deine Nachbarn für bekloppt, aber so kann man auch mit viel Milchanteil helle Seife hinbekommen !
    Liebe Grüße Nane

    AntwortenLöschen
  9. Oh jeeh, na dann hoffe ich doch, dass sich nicht irgendwann auch ein Seifenkobold bei mir einnistet....
    gibts kein Rezept wie man die todsicher wieder vertreiben kann??

    Die Herzchen sehen übrigens jetzt toll aus, schön, dass Du nicht aufgegeben hast.

    LG Katja.. ;-)

    AntwortenLöschen
  10. *Tröst*! Aber die Herzchen sind jetzt genial! Ich bin gespannt auf die Komplett-Seife mit ihnen.
    Wir müssten uns mal informieren, ob's da nicht irgendwie ein Ritual gibt mit dem man diesen fiesen Kobold austreiben kann ... hmmm ... bestimmt gibt's da was. Oder wir holen einfach die Jungs von Supernatural, die kriegen das bestimmt hin!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  11. Och, das tut mir aber leid... Da ist der Troll von mir zu Dir gehüpft.Kam aber gaaanz fix wieder zu mir. Hier, bei mir, fühlt er sich sehr wohl.
    Hat mir meine Rosenseife in ein, wie *Jagdwurstaussehendes* Stück ,verwandelt.Deine Koboldserie, ist mit Sicherheit nun vorbei.. Also,
    frisch ans Werk...
    tschüss
    Sibylle

    AntwortenLöschen
  12. Mach dir nichts draus, Kobolde kommen und gehen, wie es ihnen beliebt. Den eingeschmolzenen und wieder angerührten Lavendelblock finde ich auch gar nicht schlecht. Ich hätte ihn schon längst angeschnitten, um zu schauen, wie es innen aussieht. Die Herzerl sind wirklich schön, nachdem sie nochmals getaucht wurden. Sehen edel aus, davor sahen sie, na ja.....kein weiterer Kommentar.
    Viel Spaß beim weiteren Sieden.
    LG Christina

    AntwortenLöschen
  13. Auf euer Anraten hin hab ich den Lavendelblock angeschnitten. Und was soll ich euch sagen? : Er sieht innen aus wie aussen... So isses halt. Aber irgendwas wird schon draus werden, zum wegschmeissen ists einfach zu schade.
    Tja, Friesenfan, die Jungs von Supernatural... mal überlegen? Wie wärs mit so´nem Voodoo-Püppchen? Damit könnte man so´n ollen Kobold auch ärgern.
    Ich lass mich jedenfalls definitiv nicht ärgern! Punkt!
    LG Anke

    AntwortenLöschen
  14. was hab ich bei Deinen Beschreibungen herzlich gelacht, nee, niemals lernen wir aus. Also merke...Lavendelseife nie wieder mit Mipu!!!!

    Liebe Grüße
    Dörte

    AntwortenLöschen