Dienstag, 18. Januar 2011

Phoenix...

...ja,ja, es ist ein Papagei - und trotzdem heisst sie Phoenix...

Ihr erinnert euch: Eine schneeweiss-violett marmorierte Lavendelseife mit Ziegenmilchpulver sollte es werden...

Nach etlichen Flüchen und einmal Einschmelzen sah sie schluss- endlich so aus - das hat auch der Anschnitt nicht geändert.
 
Lavendel- blüten abgekratzt und erst mal die Hälfte der "Seife" geraspelt - Dank an Junior!!! 
Hier wird nämlich jeder eingespannt!
 
 
 
Einen neuen Seifenleim eingerührt, nach gleichem Ursprungsrezept aus: Kokos, Raps, Palm, Reiskeim, Erdnuss und Rizinus und einen kleinen Teil mit schwarzem Pigment gefärbt. Ein wenig mühselig mit den Raspeln zusammengerührt  und ab in die schräge Form. 
Hr. Alisavon wollte unbedingt noch ein wenig Glamour und Wünsche werden bei uns (meist) erfüllt - die Goldader ist seine!
 
 
Der große Rest wurde 3-geteilt: 1x ungefärbt, 1x Blütenorange & 1x  Grünblau und wieder Streifen- ringel- marmoriert. Das hat irgendwie was...
Duft gabs auch, nämlich Orange gemischt mit anderen Zitrusdüften, was gut zum Lavendelteil passt. Hab das 1. Mal Booster benutzt, der ja angeblich die Zitrusdüfte haltbar machen soll... 
Ob das funzt, kann ich euch erst in einem Jahr berichten...
Tadaa...
So war der Plan!
Gut, ein paar Minilöcher sind im rekon- struierten Teil, aber es hält sich in Grenzen. Hr. AliSavon hat aber auch mit aller Mannes- kraft die Form auf den Küchenboden gestampft...


Das Aufschneiden hat Spass gemacht - jedes Stück ist ein Unikat, die Farben wie gewollt und der Duft auch!
 
 
Und "Phoenix"... 
nun von der Entstehungs- geschichte her und von der Optik auch. Auf jeden Fall war das mal ne einfache Namens- gebung.

 
Ich wünsch euch was...
und nicht vergessen: Immer wieder aufstehen!!!

Kommentare:

  1. Irre was Ihr draus gemacht habt! Ein richtiges Schmuckstück und so edel mit Goldader. LG Netti

    AntwortenLöschen
  2. Die ist ja der Hammer geworden!!! Und das habe ich richtig verstanden, dass Du neuen Leim auf eingeschmolzenen gegossen hast und das hält?

    AntwortenLöschen
  3. Also eigentlich wollt ich ja in die Heia, aber wenn ihr so flink seid: Dankeschön!
    @Lavarie, ich hab die olle Seife geraspelt und mit wenig neuen SL verrührt. Das war dann so ne richtige Pampe, die kam dann in die Form und ca. ne 1/2Stunde später die zweite Hälfte SL in bunt drauf. Hält wie Bolle!!!
    Schlaft schön...

    AntwortenLöschen
  4. Wow, die ist ja cool, mit Papagei, wie genial....
    auf was für Ideen ihr kommt, wahnsinn....

    Gute Nacht....

    wollte eigentlich auch gerade gehen, war nur nochmal schnell in meinem Blog, lauter neue Einträge... lach....

    AntwortenLöschen
  5. Ohhhh ha! Soll heißen, die ist wunderschön.
    Kann es gar nicht fassen, einfach toll!

    Ich wäre sicherlich recht entmutigt gewesen von der Lavendelpampe und mir wäre sowas nicht eingefallen. Phoenix passt wirklich perfekt.

    LG Katja

    AntwortenLöschen
  6. *lach* Kommt mir irgendwie bekannt vor ;-)

    AntwortenLöschen
  7. Ah jetzt hats Klick gemacht, danke :-D
    Geniale Idee, echt *staun*

    AntwortenLöschen
  8. Also ich würde mal sagen, das war Schicksal, dass sie nicht wurde wie gewollt denn der Phoenix ist jetzt echt superschön. Der untere Teil sieht wirklich aus wie Asche und der obere Teil ist Hammer. Kommt kein Mensch d'rauf, dass das mal was "hässliches" war.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  9. wow die ist ja mega toll geworden. da hat sich doch das fluchen gelohnt;-)
    gefällt mir sehr gut
    lg goldie

    AntwortenLöschen
  10. Wunderschön die Seife. Die Farben sind ja der Knaller. Hast du die passend zur Deko (Papagei) ausgesucht?
    lg.
    Sylvie

    AntwortenLöschen
  11. @all: DANKESCHÖN!!!
    @kazi, wenn ich eins gelernt hab: niemals nich entmutigen lassen!
    @mama-niki, ja, du bist schuld ;-) -deine Seife war die Motivation!
    @Friesenfan, wenn das Schiksal war, dann kann ich auch mit Schiksalsschlägen leben
    @Seifenrührer, nee, hab erst hinterher die Wohnung durchstöbert und zwar keinen Phoenix gefunden, aber der Papagei tats dann auch ;-) Auf jedenfall wollte ich was Knalliges zu dem Grau und das hat dann gepasst.
    LG Anke

    AntwortenLöschen
  12. jetzt kann mans kaum glauben, das es vorher so ein missratenes Seifchen war. Sieht ganz prima aus. Wie schön, das wir alle einen Käsehobel oder ähnliches haben.

    liebe Grüße
    Dörte

    AntwortenLöschen
  13. Also deine Phoenix sieht ja genial aus! Die Kombination grau und bunt ist super!
    Da müsste man ja fast schon sagen: "Ein Glück, dass dir die Lavendelseife mißlungen ist!" Ansonsten wäre diese tolle Seife erst gar nicht entstanden.

    LG

    AntwortenLöschen
  14. Wow- ich bin platt- so was Schönes...

    AntwortenLöschen
  15. Sieht absolut spitze aus! Und der Name passt -trotz Papagei- auch perfekt!

    AntwortenLöschen
  16. Hübsch, Anke. Nach so viel Mühen ist ja was tolles draus geworden.
    Ich hab noch nie Seife eingeschmolzen. Hab ich mich noch nie getraut.
    Diese Farben: Der Hammer

    AntwortenLöschen
  17. Ach seids ihr alle lieb!
    @Dörte, jepp, so ein Hobel ist schon praktisch. Hab mir im vorigen Jahr den vom Kaffeeröster geholt und es ist erstaunlich wie anders die Raspeln aussehen. Merke: Raspel ist nicht gleich Raspel!
    @summerbabe, genau die richtige Einstellung: es sollte wohl so sein!
    @BriMa, bald kann ich das bei dir auch bewundern!!!
    @A&O, Danke! Hab schon oft deine tollen Seifen bewundert! Daumendrück fürs Studium und das wir bald wieder Seifiges sehen werden!
    @Heidi, bevor man die Seife in die Tonne schmeisst kann man sie auch erst mal einschmelzen und schauen was raus kommt. Tonne geht dann immer noch und ich bin da echt geizig... -nur blöd, das meine nach dem Einschmelzen noch schlimmer aussah..., echt hart.
    LG Anke

    AntwortenLöschen