Sonntag, 13. März 2011

Startschuss...

Was ein schönes Zusammentreffen!!!
Soeben sehe ich, dass ich meine 100.Leser/in begrüßen darf!!!
Herzlich willkommen!!! Ich freu mich riesig, dass ihr mich hier so lieb unterstützt und werde alles tun, damit ihr euch auch weiterhin wohl fühlt!
*alle zu Kaffee & Keks, wahlweise zu Sekt und Kaviar einlad*

So, also Startschuß... Ja! Heut wurde der 1. Handgriff zu meiner ultimativen Seifenküche vollzogen! Herr AliSavon hat losgelegt...
Projekt: Seifenküche!
Kurze Vorgeschichte: Vor reichlich 11 Jahren haben wir uns ein 100 Jahre altes Mehrfamilienhaus in "Hintertupfingen" gekauft... ach nee, in der "Perle der Lausitz" natürlich. Für ein Einfamilienhaus war leider unser Geldbeutel zu klein..., schwer zu verstehen, ist aber so. Der Kohlebagger baggert Luftlinie 3km munter vor sich hin und wenn wir dann irgendwann unser Restdasein in einem Altenheim pflegen, können wir wenigstens behaupten unser Haus steht inmitten der schönsten Seenlandschaft Europas...
Jedenfalls gibt es da auch eine kleine Dachwohnung, die irgendwann mal für die vielen 1000 Touries herhalten sollte. Aber irgendwie konnten wir uns nie entschliessen das Projekt Ferienwohnung auch wirklich an zu gehen, weil nur der Gedanke uns könnte jemand auf dem Kopf rumtrampeln schon Kopfschmerzen versprach. So fristete diese kleine Dachwohnung ihr Dasein als liebgewordene Abstell-Gerümpel-Das-können-wir-noch-gebrauchen-Kammer. Bis heute!
Herr AliSavon hat ein paar Tage frei und das Projekt Seifenküche ist geboren!
Ich werde euch hier Ab und An auf dem Laufenden halten, was die Fortschritte angeht. Das Ganze wird eine Weile dauern, da wir zeitlich sehr eingespannt sind, aber der Kommentar von Hrn. AliSavon heut Nachmittag:
"Ach, jetzt willst du mich also öffentlich unter Druck setzen!" 
lässt doch hoffen... Hier also die Beginnerfotos (Wohl gemerkt nach dem ersten Aufräumen!):



Man kommt also durch diese schöne Tür in die Wohnung in einen Miniflur. Der rechte Durchgang (also eigentlich ja Links ;-))geht zum zukünftigen Bad. Die Wohnungseingangstür ist bisher so ziemlich das Einzigste, was richtig schick ist, aber dafür gehts jetzt so richtig los!

Im kleinen Flur rechts gehts dann in ein nettes Zimmer mit Dachschräge, was noch keine wirkliche Verwendung hat, was aber nix heissen will, da ich in solchen Sachen immer sehr kreativ bin!






Und geradeaus kommt man dann in einen schönen großen hellen Raum, der mal als Wohnzimmer mit offener Küche geplant war. Das wird komplett die Seifenküche. Ja! Auch wenn ihr es noch nicht seht - ich kanns schon sehen!

Und von diesem Raum gehen links und rechts nochmal zwei Kammern ab, die mit Dachschrägen versehen sind. In einem Anfall von "Wir-bauen-eine-Wohnung" hatten wir da schon mal die Wände freigelegt. Ist einfach schicker...
Rechts weg gehts dann in also in das zukünftige Rohstofflager:

Irgendwie siehts auf den Fotos kleiner aus als es in Wirklichkeit ist - ich denke es ist ausreichend!

Tja und Links weg sollte mal die offen Küche werden - wird ja auch - nur eben Spezieller!


Jepp, und viel mehr kann ich euch noch nicht verraten, weil dann wirds ja langweilig. Aber ihr könnt euch nicht vorstellen, wie ich mich freue!!! Wie´n Flitzebogen! Und ich glaub Hrn. AliSavon kribbels auch inne Finger...
Pahhh Seifenküche... Seifenwohnung!
Naja, irgendwann...
Hofnungsvolle Grüße...

Kommentare:

  1. Wow, wie toll! Ich gönne Dir das von herzen und würde es mir ebenso wünschen :-)

    AntwortenLöschen
  2. Klasse ! Vergiss nicht eine Schlafgelegenheit einzuplanen ;o) für die Nachtprojekte die man dann zwischendurch begutachten muss....Ich drücke euch die Daumen und wünsche euch lange offene Baumärkte - lach. Kleiner Tipp, Aldi hat ab Montag Wandfarbe 12,99 11 Liter Deckklasse 2. Falls du der Typ "Vorkaufen zum Geldsparen" bist.
    Ich denke das wird eine wunderbare Seifenwohnung ! Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag, liebe Grüße Nane

    AntwortenLöschen
  3. Der Zwerg kann es auch auch schon fühlen,
    das wird wunderschön(;-)
    Liebe Grüße vom Zwerg

    AntwortenLöschen
  4. na denn man los, solche Bauprojekte mag ich! Vor Jahren haben wir den uralten Gartenschuppen (30qm) zum Gästehaus ausgebaut, mit Bad, Heizung und allem drum und dran. Hat viel Kraft gekostet und noch viel mehr Spaß gemacht. Nun kann ich Fliesen verlegen, Tapezieren, Decken einziehen, Türen schleifen und und....
    Seifenwohnung ist toll, dann kannst Du die Workshops schon mal einplanen!
    Halt uns auf dem laufenden.

    Einen schönen Sonntag wünscht
    Dörte

    AntwortenLöschen
  5. Ui, was für eine tolle Sache! Da würde ich mich auch sehr freuen und ich kann es mir in Gedanken auch schon vorstellen.

    Und die Idee, Seifenworkshops zu veranstalten, finde ich auch klasse (ich war noch nie in der Lausitz...)!

    LG
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  6. Vielen Dank für die geistige Unterstützung!
    Nane, dass mit dem Schlafplatz ist gar nicht so dumm, denn der Raum rechts vom Flur wäre als ferienwohnung sowieso das Schlafzimmer geworden, hihi...
    Dörte glaub mir, nach 11 Jahren in nem alten Haus... auch ich bin inzwischen handwerklich versiert. Obwohl ich zugebe, dass ich es lieber meinem Mann überlasse... Aber immer wenn was fertig wird ist es einfach nur toll und wir sind mächtig stolz.
    Tja und Workshops steht dann natürlich nichts im Wege...tolle Idee!
    Stemmel, die Lausitz hat wirklich mehr zu bieten, als ich oben etwas ironisch beschrieben habe! Also entweder irgendwann mal bei mir hier oder einfach mal so nen Ausflug planen.
    Schönen Sonntag euch...

    AntwortenLöschen
  7. Huhu,
    das wird ja richtig klasse. Ich kann mir auch schon vorstellen, wie man sich dort eine richtig klasse Seifenküche einrichten könnte. Und ich gönn Dir Dein "Sperlingslust" von ganzem Herzen!
    In einem hast Du absolut Recht: Seifen trampeln einem nicht oben überm Kopf herum, sie sind ausgesprochen ruhige Mitbewohner!
    Fröhliches Werkeln und vor allem möglichst wenige Überraschungen beim Umbau im alten Haus wünscht
    Postpanamamaxi

    AntwortenLöschen
  8. oh das ist ein wunderschönes Reich, und ja ein Gästebett ist sehr gut dort und Platz für Seifenworkshops und und und.....
    ich wünsche euch viel Spaß und viel Kraft ;-)
    alles Liebe
    Brigitte
    P.S. das mit dem öffentlich unter Druck setzen hast du gut gemacht

    AntwortenLöschen
  9. Ich wünsche dir und deinem Göttergatten viel Kraft und Erfolg bei eurem Projekt! Da freu ich mich schon auf weitere Updates und Bilder. Beneidenswert, wie viel Platz ihr habt, das ist wirklich toll. Aber trotz Platzmangel bin ich in der bayrischen Landeshauptstadt wohl besser aufgehoben als in den schönen Hintertupfingens unserer Republik *lach*.

    AntwortenLöschen
  10. Das wird sicher eine der schönsten Seifenküchen Europas:) Ich wünsch Euch viel Kraft und Ausdauer beim Umbau (aber Ihr seid ohnehin schon etwas geeicht)
    LG
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  11. Ein Reich für Seifen nebst Seifenfrau, Klasse...
    Rückzugsgebiet und und und :-)
    viel Spass beim Bau der Seifenhexenküche.
    LG
    Sibylle

    AntwortenLöschen
  12. Das ist ja toll. Und wie schön, dass du ein Zimmer hast für deine Seifenküche. Da freu ich mich richtig mit.
    Wir haben ein altes Haus, an der Küche ist der ehemalige Schweinestall angebaut. Wir haben eine Tür reingehauen und dort einen Hauswirtschaftsraum eingerichtet. Gerade letzte Woche habe ich da eine Entmüllungsaktion gestartet und nun kommt in eine Ecke auch meine Seifenküche. Ich freu mich auch so.
    Lausitz - interessant. Ich guck gleich mal in den Atlas...
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  13. Wow, bei soviel Zuspruch muss das ja was werden. helfer im Geiste!!! Dankeschön. Und wie bereits versprochen, wirds immer mal ein paar Baufortschritte geben, soweit vorhanden...
    Also meine persönliche Hoffnung ist ja, dass ich sie spätestens zu meinem 40. Geburtstag im November einweihen kann. Aber da ich ja eh nicht so alt werde, sondern bei 39 stehen bleibe, wirds vielleicht auch eher...
    Na wir werden sehen.
    Schöne Woche euch Allen!

    AntwortenLöschen
  14. Nun mal der Hr. Alisavon. Schön das ihr Euch alle freut. Ich habe einen Volljob und versuche noch mal nebenbei (4 Semester) einen Abschluß zu machen. Also wird es nicht ganz so flink gehen (schreib ich hier mal so). Eines ist aber sicher das Alisavonchen was Hübsches bekommt. Ich geb mir Mühe und ich denke ich werde ab und an Eure kritischen Augen haben. Ich bau wie Vonchen es will, naja bis auf meine kleinen Extras. In meinem Kopf ist ein Plan und das Suppenküchlein, ups SEIFENKÜCHLEIN, wird sicher anders als die Anderen. Versprochen ..... Kuß Spatz ....

    AntwortenLöschen