Dienstag, 14. September 2010

Green Tea & Honey Drops

Der halbe Monat ist rum und es wird Zeit meinen Beitrag zum SeptemberWorkshop im NaturseifeForum zu zeigen. Thema: LuxusSeifen!
Kein einfaches Thema. Irgendwie denkt man ja immer Luxus ist ganz einfach zu erklären: teuer, wenige Stückzahlen, aufwendige Verarbeitung, unglaubliche Qualität, überirdische... Irgendwas... die Superlative überschlagen sich. Bei näherer Betrachtung wirds dann schon schwieriger und auch im Forum hat sich gezeigt, dass Luxus immer im Sinne des Betrachters liegt, es kamen doch sehr unterschiedliche Vorstellungen von Luxus - und das ist auch gut so! Ich präsentiere mein Luxusstückchen:


 ...keine besondere Form, keine besondere Marmo- rierung... was ist dran?


Erst einmal, was ist drin?
Zum 1.Mal habe ich unraffiniertes Palmöl (BIO) verseift und konnte auf grüne Farbe verzichten, die hatte ich gratis! Und auch zum 1.Mal habe ich Babassuöl verseift! Weiterhin Reiskeim, Kokos & Rizinus.Die Seife verströmt einen unbeschreiblichen Duft nach "Green Tea"...


Die Drops sind aus einem Teil der Sanddornseife mit einwenig Pigment Gelb gefärbt und mit "Pure Honey" beduftet. Die ganze Wohnung roch nach Honig, unglaublich!






Fazit: besondere Öle und Fette, ohne übertriebenes Schischi, mit einem hinreissenden Duft, macht in der Quintessenz eine puristische und edle Seife - mein Luxusstückchen...



Ich will euch aber nicht vorenthalten, wie ich drauf gekommen bin, denn die Geschichte macht einen Großteil des Luxus aus, den die Seife für mich darstellt.
Vor 4 - 5 Jahren bekam ich von einer lieben Freundin zum Geburtstag eine BodyCreme geschenkt. Die hat meine Haut nicht wesentlich besser gemacht, aber die hat einen Duft verströmt... da kann man nur ins schwärmen geraten. Es war "Green Tea & Honey Drops":

Ich wollt sie mir immer nachkaufen, aber nur wegen diesem betörenden Duft. Hab ich aber nicht, weil sie mir schlichtweg zu teuer war. Über die Jahre habe ich immer wieder an der (leeren) Dose geschnuppert.... Inzwischen riechts nicht mehr so lecker und trotzdem hab ich nicht über Herz gebracht sie weg zu werfen...
Und dann bekomm ich letztens dieses tolle Überraschungspaket von Yddet und da war er wieder: mein Duft! 




Und das ist jetzt der wahre Luxus, denn meine Seife riecht nicht nur gut, sie ist auch super pflegend!!!





Kommentare:

  1. Die sieht wirklich himmlisch aus!
    Ich mag diese Holzform in der Du sie fotografiert hast total gern. Das wirkt höchst-professionell! Ah, ich hatte vergessen, daß Du die Starfotografin bist , die sich auf dem Land versteckt, grins!!

    Liebe Grüße, Anja

    AntwortenLöschen
  2. Jaja, und das wo ich die guten Stücke noch nicht mal aufgehübscht hatte vor dem Fototermin... Danke dir liebe Anja!
    Sonnige Grüße

    AntwortenLöschen
  3. ein unglaublich schönes und edles Stück Seife!
    Mehr gibt es dazu auch gar nicht zu sagen. Babassu wird Dich Hochbeglücken, ich liebe es!
    Und den Duft kannst Du Dir doch selbst in eine Creme ruhren, das ist soooo einfach, das rühren und macht mindestens so viel Spaß wie das seifeln.

    liebe Grüße Dörte

    AntwortenLöschen
  4. Danke liebe Dörte, aber mit dem Cremerühren muss es noch ein wenig warten. Ich muss meine Zeit bündeln. Werd aber ganz neidisch, wenn ich auf deinem Blog lese, das du grad so nen tollen Bildhauerkurs gemacht hast. Find ich klasse!
    LG Anke

    AntwortenLöschen
  5. wunderschöne Seife und ich kann sie in meiner Phantasie erriechen,Wo gibt es dieeen Honigduft?
    Kannst Du mir das mitteilen? *ganzliebguck*
    Ich liebe diese Körpercreme trotz der,,pösen'' Incis, der Duft ist himmlisch..
    tschüss
    Sibylle

    AntwortenLöschen
  6. Oh liebe Sibylle, ich bin spät dran, sorry! Den Honigduft gibts bei behawe. In den Kullern hab ich ihn recht hoch dosiert, damit man in der Mischung auch was von hat - und es hat gefunzt!
    LG Anke

    AntwortenLöschen