Mittwoch, 2. Juni 2010

20 sinds nicht geworden...

Aber ich begrüße hier ganz herzlich meine/n 20. Leser/in  !!! Schön das ihr da seid!!!

Tja, 20 sind´s wirklich nicht geworden, aber fleissig war ich gestern trotzdem, nämlich fleissig am Basteln! Hab heut mal ein wenig im I-net gestöbert und bin ja total erstaunt, was es heutzutage so alles gibt... Da lebe ich mit meinen Bastelmethoden, sprich Bleistift, Dreieck, Schere & Cutter ja noch so richtig im Mittelalter... Ein bischen bin ich ja angefixt, aber es hält sich in Grenzen.

Egal wie, bin mit meinen Päckchen a la "Mittelalter" ganz zufrieden - nur die Zeit die dabei flöten geht... *tztz*: 

 

Kommentare:

  1. Es muss eben nicht immer kompliziert sein um schön auzusehen :o)Ich finde deine Verpackungen sind Dir richtig gut gelungen. Herzliche Grüße Mel

    AntwortenLöschen
  2. Deine Verpackungen sind der Hammer - wurscht aus welchem Zeitalter die Herstellungsmethode stammt *ggg*

    AntwortenLöschen
  3. Die zweite Idee finde ich persönlich am besten... Darf ich das mal abkupfern?

    LG
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  4. Danke, danke!! Klar Dagmar, kannste kupfern - und wenn du noch Lust hast, auch vergolden ;-). Ich hol mir die Anregungen ja auch oft hier aus dem Netz und dann wird angepasst, so dass auch ne persönliche Note bei ist. Gibt schon tolle Sachen was man machen kann, nur die Zeit... die Fehlende...

    AntwortenLöschen
  5. wow du richtig schön gewroden seife ist auf den weg oder sollte ich sagen seifen ;)

    AntwortenLöschen
  6. Genau DIE Päckchen hab ich auch gebastelt ( also eines bisher, grins). Nur mit dem Motivlocher den ich extra für schlappe 13.95 Euronen erstanden hatte klappte es nicht - er reichte nicht bis zur Mitte :-(
    Da mach ich`s doch einfach wie Du und cutte wat hübschkes in die Mitte :-)

    LG Anja

    AntwortenLöschen
  7. Genau Anja, einfach freihand drauflos und jedes Packerl wird ein Unikat...

    AntwortenLöschen