Mittwoch, 23. Juni 2010

Haarseife "HennaLook"

Auch wenn mann´s nicht vermuten mag, aber haartechnisch, also was die Pflege angeht, bin ich eher ein Schlumpi. Früher von der Werbung verführt Schampoo & Spülung mit Silkonen von den einschägig bekannten Firmen... Dann Umstellung auf Naturkosmetik, schnell was gefunden, aber auch normal Schampoo & Spülung und eine saure Rinse. Waschen einmal die Woche, färben nach Bedarf mit Henna. So läuft das die letzten 3 Jahre -  also recht unkompliziert. Die Devise lautet immer: Weniger ist mehr! Gut, ausser bei der Länge, da ist mehr - mehr ;-)... Es gab also keinen Grund für eine Veränderung und doch ist es manchmal so, das immer das 1. Mal ist. Nach langem Selbststudium ist meine 1. Haarseife entstanden und was soll ich sagen? - Ich bin begeistert!
Gesiedet aus einer bunten Ölmischung: Kokos, Traubenkern, Olive, Rizinus, Distel, Mandel Kakaobutter, Sheabutter, Zitronensäure & Jojoba 
Beduftet nur nach Wirkstoffen mit ätherischen Ölen: Rosmarin, YlangYlang, Lemongras & Patchouli
Keine normale farbe, nur in den halben Seifenleim flüssiges Henna.
Schönheit ist ja bekannterweise relativ - dass trifft auch auf diese Seife zu. Einen Schönheitswettbewerb wird sie nicht gewinnnen, das ist aber auch nicht ihre Bestimmung. Aber wir hatten viel Spass beim fotografieren und ihr könnt euch ein eigenes Urteil bilden:

Ein glanzvoller Auftritt:
   ...gaaanz 
groß!

...und geschlängelt...
 

...als würdiges Rückrad...

Aber am optimalsten zur Vermarktung als schön durchwachsener Schinken... hihi, vielleicht sollte ich mal beim Fleischer meines Vetrauens vorbeischauen und so´n Stücki als Auslage für´s Schaufenster anbieten - sicher billiger als die Plastikteilchen...

 



  Na nu aber richtig:

Kommentare:

  1. Uih, das "Rückgrat- Bild" ist Euch schön morbid
    gelungen und die Idee mit dem flüssigen Henna ist toll!

    Liebe Grüße Anja

    AntwortenLöschen
  2. Haarseife, das endlose Thema. Aber Du hast bestimmt für Dein Haar genau das richtige gefunden. Jeder hat andere Haare und anderes Wasser, ich z.B. ganz weiches, da gibts keine Rückstände.
    Die Fotos sind einfach Klasse, so wie die Seife auch!

    liebe Grüße Dörte

    AntwortenLöschen
  3. das sind wirklich klasse Fotos, am besten finde ich das geschlängelte.............

    liebe Grüße
    yddet

    AntwortenLöschen
  4. Danke ihr Lieben!!! Ja, Hr. A. hat bei den Fotos ganz schön rumgealbert. Speziell von der Sorte Schinkenspeck gibts noch einige mit Salat, Zwiebel und Co. ;-)
    Ich hab noch ein paar Probleme beim auswaschen der Seife, die Längen bleiben noch ein wenig stähnig, aber ich arbeite an der Lösung...
    Schönen Tag Euch!!!

    AntwortenLöschen