Sonntag, 17. April 2011

Bublies...

Was soviel bedeutet wie eine Mischung aus Bubbles und Boilies...


Das ist die Ausbeute aus 350g Seifenleim. Ich hab nicht gezählt, aber es sind Viiieeele... Aber jetzt kommts: Hergestellt in unter einer Stunde!!! Könnt ihr glauben! 
Ich weiss ja nicht wie lange ihr so zum Rollern braucht, aber für die Menge hätt ich normal Eeeeewigkeiten gebraucht, ganz abgesehen davon, das die nicht immer rund und auch nicht gleich groß wären.
Die liebe Liz aus dem NaturseifeForum hat ein Gerät namens Boilieroller vorgestellt, welches wohl zur Herstellung von Fischköder benutzt wird. Gut, wenns hilft dacht ich mir... Probiers!
Ich hab probiert und hier ist der Beweis:

Seife kneten:


Seife passend ausrollern... 
(gut so ganz ums Rollern kommt man nicht drumrum...)


Mittig auflegen und Oberteil passend draufsetzen:


Ritsch-Ratsch die Erste:


Ritsch-Ratsch die Zweite:


Ritsch-Ratsch die Dritte:


Ritsch-Ratsch die Vierte:



Ritsch-Ratsch die Fünfte:


...und FERTIG! 
Alles geht ganz fix und man hat richtig runde Kullern...


Das war ein wirklich super Tipp und das Ganze hat sogar Spass gemacht. Und glaubt mir vor einer Woche hätt ich nicht gedacht das Bubbles drehen Spass machen kann. Jetzt kann ich endlich meine schöne Seife "Green Tea & Honey Drops" neu auflegen ohne jemanden zum Drops drehen bestechen zu müssen... ich hatte einfach keine Lust...und keine Zeit...


Alle so schön gleich-groß-rund und duftig nach Mandarine Shock... 

Jetzt muss ich mir bloss noch überlegen, was ich mit den Kullern anfange... aber vielleicht kommt mir was im Traum, ich geh jetzt nämlich ins Bett...
Schlaft schön!!!

Kommentare:

  1. Oh wie klasse, Du hast es probiert!
    Und super sind die geworden.
    Ich glaube, ich muss doch mal in den Anglerladen, damit ich beim nächsten Kurs eine Runde Bublies (lass Dir das bloß patentieren!) als Einleger für meine Teilnehmerinnen anbieten kann.
    Sagenhaft.
    Ich bin restlos begeistert!

    Alles Liebe
    die Liz aus dem NSF alias Postpanamamaxi

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja genial, der Zwerg will auch Kullerroller...
    Liebe Grüße
    vom Zwerg

    AntwortenLöschen
  3. *krigtdenmundnichtmehrzu*
    Geniales Gerät! So einfach kann's gehn *staunt*

    LG niki

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja kugelwahnsinnig - kann man damit auch Tonkugeln herstellen? Das wäre ja genial, meine hangeformten werden nämlich nie ganz rund.
    LG
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Ihr! Ja, hab mir das Dingens ja auch auf die Gefahr hin bestellt, dass es nicht funktioniert, aber ich finds jetzt echt genial und ich freu mich, dass ich jetzt eine meiner Lieblingsseifen ohne Extremaufwand machen kann.
    @BriMa, hm, keine Ahnung, aber ich könnt mir vorstellen das es klappt, wenn der Ton nicht allzu matschig ist. Schön ist, dass es die Teile auch in unterschiedlichen Durchmessern gibt. Ich hab das Kleinste 14mm genommen, geht glaub ich bis 26mm. Und wenns nicht klappt, kannst du´s immer noch für Seifenkullern nehmen ;o)
    LG Anke

    AntwortenLöschen
  6. Toll! Was hältst Du davon - alle anderen schicken Dir Seife im Paket, Du machst schnell die Kullerchen und schickst sie zurück? Ich mein ja nur, wo's Dir doch soviel Spaß macht und so einfach geht mit dem tollen Gerät?! Es ist wirklich immer wieder erstaunlich, was man so alles für's Sieden an Geräten, etc. gebrauchen kann, das eigentlich nie und nimmer dafür gedacht war...
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  7. Toller Vorschlag :o) ...tja, dann kann ich "in Seifen machen" und brauch nicht mal ne Genehmigung. Und damit ich auch ordentlich reich werd damit, wird der Preis je Kuller berechnet ;o))
    Aber wirklich, manchmal sinds die dollsten Dinger die zum Seifeln "missbraucht" werden... Hat halt alles seine Daseinsberechtigung und manchmal mehr...
    LG Anke

    AntwortenLöschen
  8. oh man.....noch mehr investieren, aber das Gerät MUß wohl sein, die elendige rollerei per Hand ist zu mühsam.
    Jetzt brauchen wir nur noch den Link, wo es solche genialen Siederzubehörteile gibt.

    liebe Grüße
    Dörte

    AntwortenLöschen
  9. Was ist denn das!!!! Ist ja wohl der Hammer, dieses Fischdingsda. Ich habe immer brav gerollt. *tzzzz
    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  10. Geiles Gerät.....!
    Was es nicht alles gibt........
    Hast du das im Angelbedarf gekauft...?
    LG
    Tina

    AntwortenLöschen
  11. Hallo
    Schöne Seifen-nur wie kann man Palmfett/Öl nehmen-Ökologisch echt eine Katastrophe-nur weil billig?
    Da lohnt sich doch die Arbeit gar nicht-und die Käufer denken sie haben ein Ökologisch einwandfreies Produkt
    Bine

    AntwortenLöschen
  12. Hallo meine Lieben. Ich habe weder einen Geheimlieferanten, noch habe ich mir im Zooladen einen roten Kopf geholt. Ich habe einfach nach Boilieroller gegoogelt und mir den billigsten Lieferanten ausgesucht, der einen im Angebot von 14mm hatte. Ja, da hab ich den Billisten genommen, weil ich nicht wusste was er verspricht.
    Bine, ich verseife ausser Palm noch Babassu, Shea, Reiskeim; Avocado, aber auch Kokos, Olive, Palmkern...trallala...etc... Und auch wenn ich hier niemandem Rechenschaft schuldig bin: Ich habe mich mit der Problematik PALM auseinandergesetz, weil mich die liebe Heidi schon einmal darauf angesprochen hat (allerdings viel netter). Nach eingehenden Recherchen bin ich der Meinung, das mein Kilo Palm nicht die Ursache für die Abholzung des Regenwaldes sind. Da spielen andere Faktoren eine Rolle. Palm ist für mich einfach ein Fett mit bestimmten Eigenschaften die ich schätze. Ich tanke übrigens auch kein E10, aus gleichen Gründen. Ich hoffe du bist ein Veganer, denn du glaubst nicht in wie vielen Lebensmitteln Palm vorhanden ist, bzw. wie viele Lebensmittel mit Palm hergestellt/gebacken werden... Mehr muss ich zu dem Thema nicht schreiben.
    Liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
  13. Mein Kollege im Büro angelt - *gierigeAugenkrieg*-
    ist der "Sport" doch zu was gut ?
    LG Nane

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Anke, eine hübsche Idee - im Übrigen verwende ich auch Palmfett - denn ohne Palmfett bekommt man keine schönen Emulsionen bei Lotions, Cremes oder Duschöl... und ich kann auch noch ruhig schlafen, wenn das Zeug von Plantagen gewonnen wird :P

    Jedenfalls finde ich die Kugeln oberklasse :)

    AntwortenLöschen
  15. diese Diskusion um Palmöl....geht schon ewig und trotzdem werde ich es weiter verwenden!!!!
    Wir, die kleinen Siederinnen ändern gar nichts an der Problematik, uns hört niemand!!! Da sind die großen Konzerne gefragt, die den Anbau stützen und das Fett zu 1.000.000.000....Tonnen verarbeiten.

    Danke Anke, ich hatte immer nach dem falschen Wort gegoogelt.

    liebe Grüße
    Dörte

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Anke,
    auch von mir ein herzliches Dankeschön für die aufrichtigen Worte und die Bublies- Vorstelung, einfach genial und ein "must-have" für mich ;)
    Sonnige Grüße und ein schönes Osterfest wünsch ich Dir,
    Heidi

    AntwortenLöschen
  17. Ich danke euch von Herzen für die lieben Kommentare! Da weiss man, dass man nicht ganz falsch liegt...
    Ganz liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Anke,
    bei mir ist auch in jeder Seife Palm enthalten. Weil das bisschen Palm ganz bestimmt nicht soviel Schaden anrichten wird wie das, was jetzt für die angebliche Bio-Spritgewinnung angebaut wird.

    Ich habe mir die Statistiken angesehen und der Großteil des prozentualen Zuwachses an Palm-Anbaufläche geht auf Rechnung der angeblich ach so ökologischen Biospritherstellung.

    Da verkneife ich mir lieber die eine oder andere vermeidbare Autofahrt und tue damit wahrscheinlich viel mehr für die Umwelt als durch den Verzicht auf Palm in meinen Seifen.

    Du bist alles andere als gedankenlos in den Dingen, die Du tust, und Du handelst sehr diplomatisch und freundlich.
    Schade, wenn das noch nicht allen aufgefallen ist.

    Fühl Dich geherzt

    von der stolzen Bublie-Rollerbesitzerin
    Liz

    AntwortenLöschen