Dienstag, 3. Mai 2011

Ein unvergesslicher Tag...

Der Alltag hat uns wieder... Die paar Tage Urlaub zwischen Ostern und letztem Wochenende waren vollgestopft mit Vorbereitungen für die Jugendweihe, ganz lieben Besuch hatten wir auch und ich hab mir diese hübsche Pfingstrose gegönnt! 


Die Yddet hat im letzten  Kommentar gefragt, was denn überhaupt Jugendweihe ist und das möchte ich natürlich gern beantworten. Die Jugendweihe ist ein feierlicher Festakt, der anlässlich des Übertritts von der Kinder- und Jugendzeit ins Erwachsenenalter stattfindet. Zumeist im 8. Schuljahr zwischen dem 14.-15. Lebensjahr. Vergleichbar der Firmung, bzw. der Konfirmation, allerdings ohne religiösen Hintergrund, weil wir an keine Konfession gebunden sind. Die Jugendweihe ist hier in den "neuen" Bundesländern weit verbreitet und wird von humanistischen, freidenkerischen und freigeistigen Organisationen durchgeführt. Den Jugendlichen wird in Vorbereitung auf die Jugendweihe Orientierung, Hilfe und Unterstützung für das Erwachsenwerden vermittelt. Der Sinn des Lebens, Partnerschaft, Kultur und Arbeit spielen dabei eine große Rolle. Nach dem Festakt mit Übergabe einer Urkunde, einem Buch und Blumen findet die Feier mit Familie und Freunden statt, welche meist als großes Ereignis in den gedanklichen Lebenslauf eingeht...
 
Jetzt hab ich euch schon soviel erzählt von den Vorbereitungen, dass ich euch ein paar Eindrücke nicht vorenthalten möchte. Es gab ja viel zu organisieren und alle, also die Mama, die Tante, die Schwägerin... alle haben mitgeholfen. 

Natürlich auch Hr. AliSavon, der schlussendlich für die Tischdeko zuständig war. Ich wusste zwar schon Wochen vorher in etwa wie sie aussehen soll, aber irgendwie wollte mir die praktische Umsetzung so gar nicht von der Hand gehen...

Ich wollte unbedingt Reagenzgläschen und Karnickeldraht und einzelne Gerbera und vorallem einen jugendlich, frischen Tisch mit einer Aussage...

Die Fahrt ins Leben...




Fertig dekoriert mit den Blumen und Efeu und lauter kleinen Weisheiten auf bunten Minisegeln war das Schiff genau so wie ich es nicht besser hätte machen können.

Eben total spezial Hr. A.!

Es ist dann aber doch nicht auf der langen Tafel gelandet, sondern auf dem eigens für das Buffet umgemodelten Billardtisch und kam auch da wunderschön zur Geltung.



Die lange Tafel zierten dann diese kleinen "Flösse" in gleicher Manier wie das Schiff...

...was dann auf der grossen Tafel so aussah:

Auch wenn´s hier noch ein bissl steril wirkt - es sah wirklich sehr anders aus wie herkömmliche Tischdeko´s. 
Die viele Arbeit hat sich wirklich gelohnt, auch wenn dafür fast der ganze Freitag drauf gegangen ist...


Die Tischdeko wurde gleich von der Gaststätte beschlagnahmt, weil diesen Monat noch eine Jugendweihe stattfindet...





Aber ein Spezial-Briefkasten wurde auch noch gebaut, in Co-Produktion von meiner Schwester, Hrn. AliSavon und mir. 

Auf das gute Stück sind wir besonders stolz und er hat den Abend über so manchen schweren Briefumschlag der zahlreichen Gäste mit Glückwünschen und barer Münze geschluckt.

Das Öffnen war dann nochmal ein besonderer Moment...

Der feierliche Festakt fand in der Stadthalle in Cottbus statt, wo ca. 100 Jugendlichen während einer 1,5-stündigen Veranstaltung mit kultureller Untermalung die Jugendweihe erteilt wurde.


Es war einerseits sehr festlich, andererseits aber auch sehr jugendlich, modern mit Blasochester, einer schönen Ansprache, einer Tanzgruppe,  einem flotten Gitarren-Duo, einem Querflöten-Trio und einer noch flotteren Breakdance-Gruppe. 

Alles in Allem eine sehr gelungene Veranstaltung.



Da kann man als Mama und Papa schon stolz sein und sich auch mal "in Schale" schmeissen... Was zumindest bei Hrn. AliSavon mehr als selten vorkommt. Schade eigentlich, ich find ihm steht der Anzug super gut...

Nur bei mir hats auf Grund Zeitmangel nicht mit einer aufwändigen Frisur geklappt, irgendwie geht das immer nur wenn kein Anlass ist... 

Irgendwas mach ich da wohl verkehrt...?



 Aber egal, die Hauptperson war ja eh der "kleine" Große, der mit sein 14 Lenzen die 1,82cm überschritten hat und eigentlich so gar nicht auf viele Leute und Feiern, und Jubel und Trubel steht. Und schon gar nicht wenns um ihn selbst geht. Aber das gehört auch zum erwachsen werden dazu: Manchmal muss man eben durch! Ob´s Spass macht oder nicht...


Die Family komplett (ohne Absicht nach Größe sortiert) und der andere kleine Junior bekam schon mal nen Vorgeschmack auf das, was ihn in 2 Jahren erwartet...

 Und hier die "Drei Damen vom Grill..."  ach nee, Mutter und Töchter... 
Selten ist so ein Foto möglich, weil Schwesterlein weit, weit weg in Venezuela lebt... 


Mehr Gästefotos zeig ich hier mal nicht, nicht das ich noch Ärger bekomm...
Und die Dankeschönseifen "Stufen" kamen auch ganz prima an...


...aber lecker Essen gabs dann auch noch, dass hatten wir uns nämlich echt verdient und irgendwie haben wir ja alle dran gewerkelt...


 Nur das süsse Spanferkel tat mir fast ein bissl leid wie´s so da lag... aber lecker war´s auch...
Einfach ein komplett gelungener Tag!
Wunderschönes Wetter, nette Gäste und alles hat gefunzt!



Dir lieber Julius nochmal alles alles Gute auf deinem Weg, den du sicher gehen wirst!
Wir sind stolz auf dich und trauen dir alles zu, was du dir selber wünscht.



Glück kommt nicht von den Dingen,
die wir besitzen.
Glück kommt durch die Arbeit
und unseren Stolz auf das, was wir tun.
Mahatma Gandhi

Kommentare:

  1. Der Zwerg freut sich mit Julius und den stolzen Eltern, das alles so schön geklappt hat und Eure viele Arbeit sich wirklich gelohnt hat...
    Geniesst ein paar Tage Ruhe...
    Euer zwerg

    AntwortenLöschen
  2. Mensch, wie schön! Deinem Julius wünsche ich das Allerbeste für seinen nächsten Lebensabschnitt, der ja ein sehr spannender wird.
    Und, ja. Ihr seid einfach eine tolle Familie. Danke für Deinen schönen Bericht :-)

    AntwortenLöschen
  3. Hach, ist dein Julius groß!
    (Ob unserer in den nächsten 2 Jahren auch so lang wird?)
    Alles Gute für Julius Zukunft!

    AntwortenLöschen
  4. Da wird mir ja ganz warm ums Herz. Ein ganz besonderer Tag für deinen Sohn, seinen Eltern und der ganzen Familie - ich erinnere mich an die Konfirmationen meiner beiden Kinder. Bewegende Momente, wenn die Lütten so langsam "groß" werden.
    Wie liebevoll dein Mann die Tischdeko gestaltet hat.Klasse. Was für eine Arbeit. Toll ist ihm das gelungen.
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  5. Ein großer Tag! Ich wünsche deinem Sohn alles Gute.... Tolle Umsetzung bei der Deko!( aber das war ja logisch, bei euren Talenten)
    Jaaaaa (seufz) sie werden sooo schnell groß, die lieben Kleinen...
    Bei uns gehts nächste Woche zur Sache mit der Hochzeit....

    LG Anju

    AntwortenLöschen
  6. Eine wunderschöne Feier war das, ich hab fast ein bisschen pippi in den Augen, die Tischdeko vom Feinsten, und danke fürs Erklären !!!

    alles Liebe
    yddet

    AntwortenLöschen
  7. Eine wunderschöne Tischdeko ... klar, dass sich die Gaststätte diese unter den Nagel gerissen hat.

    AntwortenLöschen
  8. Eine wirklich schöne Feier und so toll umgesetzt. Die Tischdeko gefällt mir richtig gut.

    LG
    Eva

    AntwortenLöschen
  9. Ganz herzlichen Dank euch allen für die lieben Glückwünsche und Komplimente für die Tischdeko (Hr. A. hat sich besonders gefreut). Danke sagt natürlich auch Julius.
    Ja, die Zeit ist an uns vorbei gerast... so schnell und jetzt ist der "Kleine" schon so groß. Ich vermute das wird in den nächsten paar Jahren so weiter gehen, was für so eine "Glucken"-Mama eine echte Umstellung ist. Aber ich lenk mich derweil mal mit Seifeln ab...
    Ganz liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen