Samstag, 10. Dezember 2011

UME...

...im Winter, wollt ich grad schreiben, aber das stimmt ja auch nicht und wenn ich euch jetzt meine UME nicht zeige, dann ist Weihnachten vielleicht vorbei, was nicht tragisch wäre, weil UME gar nicht als Weihnachtsseife gedacht war, sich doch jetzt aber irgendwie als Weihnachtsseife oder zumindest als begehrtes Verschenkestückchen rausstellt... ach na ihr wisst schon...
Auf jeden Fall: Mich gibts noch! Die letzten 3 Wochen um 2kg leichter, aber das sollte zu den Feiertagen wieder aufzuholen sein ;o)

Der Name ist der Duft: "Japanische Pflaume" und bis jetzt
war wirklich Jeder einfach nur Hin & Weg. Inhaltlich glänzt sie mit 30% Olive, dann noch Raps, Palm, Kokos, Babassu, Rizinus und Palmkern. Sie wäscht sich prima!


Tja und beim Design würd ich sagen: "Glück gehabt!" Hat doch was von einer Pflaume... Ich hoffe ich bekomm das wieder so hin. Wenn nicht, muss es doch in die Weihnachtsedition eingehen und ich hab ein Jahr lang Zeit zum Üben ;o)


Ok, in das rote Säckl hat schon was Weihnachtliches, aber eigentlich war das überhaupt nicht so geplant!
Und dann muss ich euch noch mein Schildchen von Nahem zeigen - ich bin jetzt nämlich unter die "Selber-Zeichner" gegangen - obwohl ich da voll untalentiert bin! Aber woher soll denn sonst jeder wissen was UME sein soll? Und im Moment kann nicht mal ich Pflaumenblüten fotografieren - also ran anne Stifte... *ähem*:


Auf jeden Fall ein richtig tolles Seifchen, mit gerade soviel, wie in eine Naturseife höchstens reingehört: Ein paar feine Öle und Fette, Lauge, Seifenfarbe und Duft der für Seife geeignet ist...

Ich war heut im größten Einkaufszentrum am Orte, was weihnachtlich mit zusätzlichen Marktständen lockte - u.a. auch 2 Seifenstände! Den 1. kannte ich bereits - wirklich nette Glyzerinseifen mit allerlei Kräuterei. Sehr hübsch anzusehen, aber ansonsten bin ich kein Fan von, naja, der Pflege wegen... 
Der 2. Stand hat mich aber fast sprachlos gemacht: Berge von quietschbunten leuchtenden Seifen, wie an einem überdimensionalen Lollistand! In grossen Lettern: "Handgemachte Naturkosmetik" Ich mir also erstmal den richtig schicken Flyer geschnappt und auf Abstand gegangen. Zitat: 
"Unsere Duftseifen sind rein pflanzlich und werden auf Glyzerinbasis handgefertigt. Das wasserabstoßende Glyzerin sorgt dafür, dass sie ihre Form und Farbe behalten. Die Seifen sind nahezu pH-neutral, d.h. sie bewahren den Säureschutzmantel der Haut und trocknen sie nicht aus."
Also wieder ran und Seifen geguckt. Das waren sooo viele - und bei Allen stand hinten das gleiche drauf!!! Ausser Farben und Allergene, aber bis dahin, sahs bei allen so aus, schwarze Schrift und genau in der Reihenfolge:

Pentasodium Pentetate - Konsistenzgeber, Bindemittel f. Metalle 
Sodium Lauryl Sulfate - synthet.Tensid, stark, stark allergisierend, reizend, austrocknend, gesundheitsschädlich
Sodium Chloride- Zusatz f. Konsistens, Viskosität, mineralisch (Salz), unbedenklich
Stearid Acid - gesättigte Fettsäure, Erhalt v. nat. Feuchtigkeit u. Fettgehalt
Aqua - Wasser
Glyzerin - Bestandteil von Fetten
Sodium Stearate - Salz d. Stearinsäure, Tensid, Emulgator, Stabilisator, billig, unbedenklich
Propylene Glycol - chemisch, kosm. Form des Mineralöls, allergisierend, höher dosiert: Hautirritationen, mögliche Leberanomalien, & Nierenschäden
Sorbitol - Zuckeraustauschstoff
Sodium Laurate - Tensid, Emulgator, reinigend
Sodium Laureth Sulfate - alkoholische Form v. Sodium Lauryl Sulfate, in Verbindung mit anderen Inhaltstoffen mgl. Bildung v. krebserregenden Nitraten & Dioxinen
Lauric Acid - Laurinsäure, Fettsäure, die in Kokosfett vorkommt
Tetrasodium Etidronate - chemisch, stabilisierend, viskositätsregelnd, Haltbarkeit, Schleimhaut- und Augenreizungen, Hautirritationen
Styrene - Vinylbenzol, Herstellung v. Kunststoffen, entzündlich, gesundheitsschädlich
Acrylates - chemisch, Fugenmasse, Füllen & Abdichten...
Copolymer - chemisch, Kunststoff

Ich will gar nicht mehr soviel drüber schreiben, vielleicht nur ein paar Fragen, die ich mir schon den ganzen Abend stelle und die sich auch jeder Kunde stellen sollte, der sein sauer verdientes Geld für was Gutes ausgeben möchte:
"Was zählt alles zu Handgemachter Naturkosmetik?", "Wieviel `pflanzlich´ gehört in `Rein Pflanzlich´ rein?" - ..."überhaupt irgendwas Pflanzliches?", "Will man das da oben tatsächlich auf seiner Haut haben?", "Warum ist dieser ganze Sch*** überhaupt drin?" und "Kann man etwas, was nicht mal einen Verseifungsprozess erlebt hat überhaupt `Seife´nennen?"...

Ich will aber nicht ganz grummelig enden und deswegen kann ich euch voller Stolz berichten, dass ich es am 2. Advent geschafft habe einen hübschen Kranz fertig zu stellen:


Und mit diesem Traum von einer Amaryllis verabschiede ich mich für heute und wünsche euch allen einen wunderschönen ruhigen 3. Advent:
Eure Anke.

Kommentare:

  1. Deine weihnachtliche Pflaumenseife ist wirklich sehr edel und feierlich geworden.

    Gestern war eine Seifenkundin bei mir und brachte mich auch noch auf eine weihnachtliche Idee. Mal sehen, ob ich das heute schnell noch verwirkliche....Im Grunde müsste nur Goldpulver drüber und die Verpackung dazu gemacht werden.Nur und nur und nur noch!!!

    Un was deine Begegnung mit den Seifenständen betrifft. Gruselig. Aber vor Weihnachten tauchen ja überall die seltsamsten Dinge auf. Mich ärgert so was auch, denn auch ich stoße immer mal wieder auf "so was"...man muss immer drauf gefasst sein - wie man dann reagiert, ist wohl verschieden...

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anke,
    Deine Seifenbeobachtung ist ja sehr schauerlich. Glycerinseife ist auch nicht mein Ding. Hat nichts mehr mit einem Naturprodukt zu tun, ebenso die quietschigen Farben. Sowas nervt mich auch. Da bin ich froh, selbst meine Seifen zu rühren und nur das allerbeste zu verarbeiten.
    Deine Seife ist supertraumhaft. Wie hast du das Grün hinbekommen? Die Pflaume mittendrin - super gelungen.
    Dein Adventskranz ist auch hübsch. Die Kerzenfarbe würde meiner Enkeltochter sehr gefallen. Ihre Zimmerwand sieht auch so aus. It nicht so ganz mein Geschmack. - eine wunderschöne Amaryllisblüte habe ich hier aubh bei mir stehen, gerade zu einem runden Geburtstag geschenkt bekommen.
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  3. Schicke Pflaume hast du gezaubert!

    Und so ein Seifenstand ist mir auf unserem Weihnachtsmarkt auch begegnet. Schauerlich! Und wenn man sich die Etiketten genauer anschaut und dann die Verkäuferin, heißt es: "Ich kaufe die auch nur ein. Sind aber alle gut." ??? *grumpf*
    lg niki, die dann auch lieber selber macht

    AntwortenLöschen
  4. Das Grün der Pflaumenseife ist umwerfend schön geworden. Wie hast Du das angestellt? Und das Violette in der Mitte sieht wirklich aus wie ein Pfläumchen am Baum.
    Wozu ist die fünfte Kerze in der Mitte des schönen Adventskranzes gedacht? Ist die für Heiligabend?
    Stell doch mal ein Foto Deiner Stoffblüten ein. Ich finde, die sehen bei jedem, der sie macht, anders aus.
    Viele Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  5. Mich schaudert es auch wenn ich solche Sachen sehe die sich noch als handgemachte Naturkosmetik präsentieren.Ich selber kläre meine Kunden immer auf mit was ich arbeite und was in einer Seife drinn ist und vor allen Dingen was nicht drinn ist.Den Flyer kannst als Vergleichstück aufheben und ruhig mal Deinen Kunden vorlegen...Deine Japanische Pflaume ist zauberhaft, grossartig!!!!
    LG Ruth

    AntwortenLöschen
  6. so ein schönes grün! Wie geht das..grübel. Meine grüne Weihnachtsseife ist ziemlich grün geworden, hab ich erst gar nicht gezeigt und nun ist sie zum Glück doch alle, warscheinlich, weil sie so toll geduftet hat.
    Und manchmal gelingt ganz von allein so was schönes, wie die Pflaume in der Mitte.
    Wie Ruth sagt, den Fleyer unbedingt aufheben, das man es den Kunden unter die Nase halten kann! Gruselig...aber wer liest das , der Kunde am allerwenigsten.
    Ganz liebe Grüße
    Dörte

    AntwortenLöschen
  7. Da wird es Zeit, dass du den Leuten mal zeigst, was ne ordentliche Naturseife ist! Baut Herr A. schon an einem Markt-Stand? Das ist ja ein sehr schickes Seifchen. Ich habe einen Lodenmantel in der Farbe *ggg* Tolles Etikett. Grafiktablettest du jetzt, oder wie funzt das?
    Lange nichts von deiner Seifenküche gesehen?!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  8. Eine schöne Pflaumenseife hast Du gesiedet. Mir gefällt das dunkle Grün unheimlich gut :-)

    ----------

    Handgemachte Naturkosmetik:

    Schlimm finde ich vor allem, dass man den meisten Menschen unheimlich viel Schmarrn erzählen kann ohne dass sie diesen mal hinterfragen. Hauptsache hübsche Seife und was drin steckt ist den Leuten total egal.

    Herzl. Grüße
    Eva

    AntwortenLöschen
  9. Also erstmal:
    Die weihnachtliche-Nicht-Weihnachtsseife sieht total schön aus!
    Wieso komm ich nis auf so hübsche Ideen? Ich trau mich immer nicht, da ich denke, dass es dann zuviel wird, aber wenn ich mir das so anschaue, sollte ich mich doch mal trauen =)

    Und zu dem stand:
    Ich hab letztlich auf einer Messe einen Stand mit Seifchen gesehen und ich kaufe auch gerne Seifen, wenn sie mir gefallen-auch wenn ich ja genügend Seife zu Hause habe, aber wenn die Teststücke ranzig riechen....!?
    Von 15 Stück haben ca 8 oder 9 ranzig gerochen!

    Und die Inhaltsstoffe die du aufgelistet hast haben mich überhaupt zum selberrührer werden lassen- wer will denn schon Erdöl, Alkohol und Co auf Haut und Haaren haben? Das gehört da einfach nicht hin!
    Ist ja bei vielen Shampoos auch, dass es da heißt mit dem guten aus der Natur etc und dann schaut man sich das Kleingedruckte mal an-ihgitt!

    ABer ich glaub viele Leute lassen sich von der Optik täuschen bzw wissen gar nicht, was die aufgelisteten Inhaltsstoffe überhaupt sind-das müsste eigentlich so drauf stehen, dass jeder es sofort versteht-wer weiß schon was Copolymer und co sind?
    Und im Supermmarkt kann man das schlecht irgendwo nachschauen...

    Trotzdem freu dich lieber über deinen schicken Kranz-grün find ich klasse!

    AntwortenLöschen
  10. Huhu!
    Sei doch mal dankbar, dass auf den Glyzerinseifen von dem komischen Stand wenigstens Etiketten waren.
    Auf dem Heider Weihnachtsmarkt verkauft jemand Glyzerinseifen, die nicht mal ein Etikett für die Inhaltsstoffe tragen.

    Dafür erklärt die Dame Dir dann ungefragt, dass ihre Glyzerinseifen ideal fürs empfindliche Gesicht sind, pH-neutral, rein pflanzlich, bio und sowieso das Beste weit und breit.

    Ärrrrksss!

    Ich habe ihr dann nur gesagt, sie sollte zusehen, dass die Seifen ordnungsgemäß etikettiert sind und den Leuten nicht solchen Schwachsinn erzählen.
    Mann, das ging gar nicht, was die sich da geleistet hat.

    Ich hoffe, Du hattest trotzdem einen erfolgreichen Tag. Normalerweise merken die Kunden auch ohne Chemiekenntnisse recht schnell, ob derjenige, der die Seife verkauft, auch wirklich Ahnung von der Materie hat oder nicht.

    AntwortenLöschen
  11. Also Deine Ume gefällt mir echt gut. Sie sieht sehr edel aus!
    Zum Seifenstand: Ohne Worte!
    LG und eine schöne 3. Adventswoche.
    Katja

    PS. Vllt. hast Du ja wieder Glück? Blogcandy bei mir noch bis Donnerstag. ;)

    AntwortenLöschen
  12. Hallo ihr lieben fleissigen Bienchen! Ganz dollen Dank für die netten und vorallem ausfühlichen Kommentare!!! Da war ich am Freitag echt sauer und die 4 Euronen taten mir in der Seele leid, aber diesen ganzen Schmarrn hätte ich mir nicht merken können... Naja, auch irgendwie Investition.
    Für alle die nach dem Grün der UME gefragt haben: Es ist einfach blos das Flüssige Grün von gracefruit und den Rest hat das PÖ erledigt.
    @Seifenfrau, ich hoffe du konntest deine Weihnachtsidee noch umsetzen! Tja und wie man reagiert - ich meist gar nicht... *duck*
    @Heidi, na dann noch alles Liebe und Gute nachträglich!!!
    @mamaniki, der Spruch "sind aber alle gut" ist dann noch die Krönung!!! Müsste man gleich zurückfragen für was? Für den Mülleimer?
    @miscellanea, die 5. Kerze mach ich schon immer rein, eigentlich nur, weil mir das Loch in der Mitte nicht gefällt... *schäm*. Die Stoffblüten zeig ich noch, aber erst nach Weihnachten... wegen Überraschung und so...
    @Ruth & Dörte, den Flyer heb ich auf jeden Fall auf und das Etikett auch - passt ja "prima" zusammen!
    @mopsfidel, hihi, ja, Hr.A. baut schon am Marktstand, aber nur im Geiste und manchmal auf dem Papier. Leider siehts zeitmässig grad ganz schlecht mit bauen aus, ich seh ihn ja kaum zu Hause... Grafiktabletten tu ich nicht (was ist das?). Ich hab einfach mit Edding auf ein A$-Blatt drauflos gemalt, das Ganze eingescannt und dann klein gemacht. Fertig.
    @Schaumzwerg, ich finds auch traurig, dass die Meisten nur gucken und riechen, aber es gibt auch Ausnahmen, die sich für den Inhalt interessieren, allerdings sehr wenige.
    @Roxanne, Trau dich! Was soll denn passieren? Gut, übertreiben solltest du es mit Farbe und Co. nicht, das gibt Sauereien am Waschbecken, aber du kannst doch einzelne Stücken machen und dich austoben. Über die Hälfte ranzig? Da das ist aber schon heftig! Ansonsten wäre ich für deutsche Bezeichnungen, mit den INCIs können 99% der Kunden eh nix anfangen.
    @Postpanamamaxi, finds gut das du die Leute ansprichst. Ich trau mich das immer nicht, obwohl die ja die "bösen" sind... Irgendwie bin ich zu harmoniebedürftig, echt bescheuert.
    @Kazi, Ah, danke für den Tipp! Im Moment gehen mir glaub ich ein paar Candys durch die Lappen, komm kaum noch an den Compi... wird gleich nachgeholt!

    Nochmal vielen Dank euch allen und eine schöne Woch wünscht eure Anke

    AntwortenLöschen