Mittwoch, 28. Dezember 2011

Süsse Verführungen....

...gab es in diesem Jahr. 
Jetzt kann ich euch endlich alles zeigen. 
Auch die letzte Praline ist an den Mann und 
die Frau gebracht und ein Großteil schon aufgefuttert. 


Insgesamt habe ich knapp 500 Pralinen gedreht, 
gerollt & gespritzt. Die Rezepte sind hauptsächlich 
hier aus dem Netz, Jedes jeweils einwenig abgewandelt 
- wegen der persönlichen Note.
Und ich glaube sie waren alle ganz lecker...

Kokos-Sahne-Trüffel


Sahnelikör - Tuffs


Mandel - Marzipan - Amaretto - Kugeln


Eierlikör - Mandel - Trüffel


Sahnelikör - Kakao - Trüffel


Die meisten Pralinen wurden bunt gemischt auf einem Teller überreicht, aber ein paar haben auch den Weg in eingens gebastelte Schachteln gefunden.

Es waren meine ersten Pralinen überhaupt 
und ich kann nur jedem raten es mal selbst zu versuchen - oberlecker!

Und dann muss ich euch unbedingt noch zeigen, was mir der Weihnachtsmann gebracht hat! Irgendwann so nebenbei, warscheinlich als ich beim Basteln mal wieder ziemlich  entnervt war, erwähnte ich, dass ich mir "den Porsche unter den Scheren" wünsche... Nun Hr. AliSavon hats gehört und jetzt hab ich gleich Drei von WMF - das ist ein Arbeiten sag ich euch - geht alles wie von allein! Und das Buch, was viele von euch sicher schon kennen, hab ich mir selbst gegönnt und bin schon eifrig am Studieren.


Hier scheint die Sonne! Wünsch euch Allen einen sonnigen Tag!

Kommentare:

  1. Hallo Anke,

    dieses Jahr hab ich mal keine Pralinen gemacht, Deine sehen oberlecker aus - bei mir gab´s Mandeln (gebrannt und mit Schokolade á la Weihnachtsmandel) mein Männel hat mir einen Dividor gebaut - Wünsche für neue Einsätze und den Seifenschneider habe ich schon abgegeben :)

    Einen guten Rutsch -

    Lg Kristin

    AntwortenLöschen
  2. Wow, die sehen ja mal super aus.....
    Die Scheren und die Pralinen.....
    Gutes Werkzeug macht spaß.....
    findet der zwerg

    AntwortenLöschen
  3. Wow, da sieht ja eine wie die andere Praline aus. Zum ersten Mal? Da bin ich platt, das muss ich auch mal probieren....
    Oder gabs da etwa einen Trick?
    Naja, ich muss mich eh erstmal von Weihnachten erholen.
    Es wurde mal wieder ganz anders als geplant!!!!

    LG Anju

    AntwortenLöschen
  4. Deine Pralinen klingen seeehr lecker! Ich seh schon, wir müssen mal Rezepte tauschen :). Ich glaub, bei mir waren es auch so viele wie bei dir... irgendwas zwischen 5 bis 7 Kilo, schätze ich. Zum Glück fanden sie reissenden Absatz, so viel Schoki kann selbst ich nicht essen *lach*.

    Um die Scheren beneide ich dich! So macht Basteln gleich noch mehr Freude :).

    AntwortenLöschen
  5. Oh ja, selbst gemachte Pralinen sind toll!
    Deine sehen aber auch oberlecker aus!
    Ich selbst habe nur eine Variante von Goodgirls Figaroschnitten gemacht...die waren auch zum Reinlegen!
    Ach ja, alles Gute zur Selbständigkeit im Neuen Jahr...hatte schon in deiner eigentlichen "Bekanntmachung" gepostet, aber immer wenn ich mal mit dem Microsoft Explorer im Internet bin, ist es immer ein Glücksspiel, ob meine Kommentare erscheinen oder ich eine Fehlermeldung bekomme und der Text weg ist;)
    LG,
    Dana

    AntwortenLöschen
  6. Oh wie lecker...bei dem Anblick fallen mir leider auch alle süßen Sünden weider ein die ich in der letzten Zeit vernascht habe ;-)

    Heikes Buch ist mehr als klasse..ich lese auch so oft darin!

    LG Luna

    AntwortenLöschen
  7. Oh Anke, da warst du ja wirklich fleißig. :) Da haben sich die Beschenkten sicher toll gefreut. :) Werde mich nächste Woche telefonisch mal wieder melden. :)
    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  8. Guten Morgen Ihr Lieben! Dank euch für die lieben Kommentare. Von den Pralinen ist so gut wie nix mehr da - aber diese "Sünden" kann man ja auch im alten Jahr lassen ;o) Auf jeden Fall wars mal was anderes als Seife und was es noch an Geschenke gab, zeig ich euch gleich... Liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen