Montag, 13. Februar 2012

Monet...

Der unsagbar zarte, feine und allergenfreie Duft "Garden Path" von gracefruit hat es mir ja schon lange angetan. Vornehmlich in duftig-locker-leichter SheaSahne versenkt durfte er mich bisher den ganzen Tag begleiten. Es war an der Zeit ihn auch in eine Seife zu bannen! Wie sieht aber ein "Gartenweg" aus???
Nun, grün mit Blumen - war dann die recht einfache Antwort. Gesagt, getan, gesiedet!
Nach dem Aufschneiden war klar: Alle schon geplanten Namen in Richtung "Gartenweg", "Sommergarten", SummerGarden"... usw. waren für die Katz! Das Bild was sich mir bot, war das eines Teils eines Gemäldes von Claude Monet und das ging mir nicht mehr aus dem Kopf:


Ich bin beileibe kein Kunstkenner, aber das "Mohnfeld bei Argenteuil" war das, was mir zu dieser Seife einfiel. Eine kleine Rundfrage in der Familie gab mir recht und die Seife bekam einen neuen Namen: Monet


Hätt ich das vor dem Sieden gewusst, hätte ich sicher auch die Inhaltstoffe dem fanzösischen Maler des Impressionismus angepasst, aber ich glaube mit 30% Reiskeimöl, Raps, Palm, Kokos und Rizinus könnte auch ein Maler des 18.Jh. leben und seine farbverschmutzten Hände waschen... Und sie wären sauber geworden!


Die Banderole hab ich natürlich nach meiner geistigen Vorlage gestaltet und irgendwie werd ich nach dieser Seife das Gefühl nicht los, dass es mal wieder der Beginn einer Seifenserie sein könnte... 
Die "Impressionisten" vielleicht mit Renoir, Cézanne und Manet??? Oder nur "Maler"??? Oder...??? 
Habt ihr Ideen??? Würde mich freuen, wenn ihr ein paar Vorschläge hättet. Aber bitte: Ich hab mir jetzt schon unzählige Gemälde angesehen und 99,5% davon sind schlichtweg nicht Nachsiedenbar!  

Na ich geh jetzt erst mal ins Bett, da kommen ja bekanntlich die besten Ideen und ab Morgen gibts dann die "Monet" auch in meinem Shop!
Liebe Grüße, eure Anke

Kommentare:

  1. ...du bist echt ne Maus! Willst klassische Gemälde nachsieden. Aber wie ich dich kenne, schaffst du auch das!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. "Gemälde sieden", klasse Idee ist das und schade, dass es (noch) keinen Duft-PC gibt...
    Ich erfreu mich jeden Tag an Deiner Orange-Kiss und ihrem wunderschönen Duft. Die Seife ist einfach toll.
    Liebe Grüße und einen schönen Wochenstart
    Inge

    AntwortenLöschen
  3. Oh da fällt mir van Gogh ein... die Sonnenblumen! Da sehe ich sofort eine Seife vor mir. Dein Monet ist aber auch wieder ein Hingucker. LG Netti

    AntwortenLöschen
  4. Endlich einmal ein bezahlbarer Monet ;-)
    Mein Herz schlägt eigentlich nicht für Impessionisten, aber die Seife ist zauberhaft!
    Garden Path verwende ich auch oft und sehr gerne,
    ein sehr feiner Duft!

    LG Luna

    AntwortenLöschen
  5. Wunderschön!!!
    Ich glaube, ich würde nur ein Mirò hinkriegen, aber das auch noch nicht mal gut:))

    LG Nuria

    AntwortenLöschen
  6. lieb Anke, sie sieht wunderschön aus mit genau passendem Duft.
    Den hab ich grad in Körperbutter getan, sehr beliebt.
    Nuria hats schon gesagt....MIRO....der geistert mir schon sehr lange im Kopf rum. Mein Lieblingsmaler oder dann wäre da noch Hans am Ende, aus der Worpsweder Scene.
    Du machst das schon, lach!

    liebe Grüße
    Dörte

    AntwortenLöschen
  7. Ich find sie klasse - wie wär´s mit Sonnenblumen von van Gogh - vielleicht nicht der Impressionist .. aber ein großer Künstler

    und umzusetzen, das wäre denkbar :D

    Lg Krissi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Seife ist einfach traumhaft, so zart,so bunt,Monet hätte es nicht besser treffen können.
      LG Ruth

      Löschen
  8. Hallo ihr Lieben...
    @Inge, da freu ich mich aber, dass dir die Orange gut riecht ;o) War jetzt auch bitter nötig, so ein frisch-fruchtiger Duft, so nach den warmen Weihnachtsdüften und dem kalten Wetter!
    @Nuria & Dörte, jetzt musste ich doch glatt erstmal nach Miro googeln... Aber sagte ja das ich kein Kunstkenner bin. Nun, ich glaub nicht wirklich das er meinen Geschmack trifft...
    @all, ansonsten fiel mir auch bloss noch der van Gogh mit seinen Sonnenblumen ein... Naja, muss ja nicht gleich sein. Gut Ding will Weile ;o) Irgendwas wird mir schon einfallen.
    Wünsch eine gute Nacht!!! Libe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Anke, lach...
    letztes Jahr hab ich doch ein Spanien Foto nachgesiedet...das fiel mir gerade ein..Ich liebe es Bilder in Seife zu verarbeiten
    Das Mohnfeld von Monet hast Du perfekt umgesetzt..
    Ich kenne den Duft gar nicht..
    Liebe grüße vom zwerg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ali, schau mal hier
      http://gartenzwergstun.blogspot.com/2011/06/verano-der-spanische-sommer.html

      Löschen
  10. Liebe Anke, der Name passt ja wie die Faust aufs Auge! Gefällt mir sehr gut und ich bin mal gespannt welche Gemälde/Maler es noch in Deine Seifenküche schaffen :)

    LG Katja

    AntwortenLöschen
  11. ...da hast Du ein Meisterwerk gesiedet!!
    Grüße von Heidi

    AntwortenLöschen
  12. Sehr, sehr schön umgesetzt. Bei mir würde es nur zu Malewitsch reichen, schwarzes Quadrat oder rotes Quadrat.
    Viele Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  13. Da werden ja deine Seifen noch UNBEZAHLBAR.....:) LG Claudia

    AntwortenLöschen
  14. ..*lach*, Claudia, das glaub ich nicht. Schliesslich ist es doch so, dass die "Künstler" erst nach dem Tod teuer werden - und darauf kann ich echt verzichten ;o)
    @miscellanea, jetz muss ich schon wieder schauen wer Malewitsch ist - wen ihr aber auch alle kennt...?!
    ...ok, gefunden, ...du untertreibst: deine Seifen sind viel schöner als Malewitsch´s Bilder!!!
    Liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
  15. Van Gogh müsste gehen, wenn du gehobelte Seifenspäne einarbeitest....

    Mit schäumenden Grüßen,
    die Traumschaumseife

    AntwortenLöschen