Samstag, 9. Februar 2013

Geschenke von heisser Nadel...

Ja, Geschenke, genauer Geburtstagsgeschenke, habe ich in dieser Woche gebraucht. Zum Einen wurde Hr. AliSavon wieder ein Jahr jünger *ähem*... und zum Anderen war da noch ein Mädelchen was 8 Jahre alt werden wollte.


Bei Hrn. A. oder allgemein bei Männern ist das ja nicht so einfach. Sie haben immer irgendwie ihre technischen Wünsche, aber eine Überraschung solls ja auch noch geben. Was Seifiges fiel aus, das wäre aufgefallen. Da hab ich dann diese lustigen  Handy-Sitzsäcke im Netz entdeckt. Na das war doch schon mal was!


Und dann fiel mir noch was Praktisches ein. Wenn wir mal irgendwo hingehen (Kino, Schwimmhalle o.ä.) werden Flaschen halt irgendwie eingepackt. Gerade bei Glas- oder besser Bierflaschen ist das immer eine ziemlich klapprige Angelegenheit oder man wickelt die Frischespender in Handtücher ein... Alles in Allem sehr unbefriedigend. Also musste ein Bierflaschentransporttäschchen genäht werden. Einfacher gesagt als getan. So ganz ohne Schnitt hat mein Hirn manchmal einen Knoten bekommen. Alle Seiten und Innenteil sind mit dickem Vlies gefüttert und zum Transport kann der Henkel eingeklappt werden. Die Nähmaschine ging bei teilweise bis zu 11 Lagen echt an ihre Grenzen... Aber das Ergebnis hat den Hrn.A. überrascht, gefreut und überzeugt. Was will man mehr?


Und dann war da noch meine kleine Freundin, die da Geburtstag hatte. Was schenkt man heutzutage einem 8jährigen Mädchen?  Für mich nicht so einfach, ich hab ja nur Jungs. Aber egal ob Junge oder Mädel, mit einem Kissen kann man nie was verkehrt machen und so konnte ich das erste Mal Patchwork ausprobieren. Das hat echt Spass gemacht und ich vermute es wird noch mehr Patchworkarbeiten von mir geben... Und aus ein paar Resten ist dann noch der "Apfelhase" entstanden. Der Grundschnitt ist nicht von mir, sondern auch hier aus dem Netz, aber doch so einfach, dass sogar ich das hinbekommen habe.

Aber wieso "Apfelhase"? Na weil sie Äpfel in den Ohren hat! Und warum hat sie Äpfel in den Ohren? Weil ihre Hasenmutter immer wenn sie nicht hörte, sagte: "Hast du Möhren in den Ohren?" Und weil das nervte und weil sie ja eigentlich auch auf die Mama hören wollte, hat sie jetzt Äpfel in den Ohren, weil Obst ja sooo gesund ist, sagt auch die Mama und mit dem "Hören" klappts schon viel besser.... 

Das ist mir so beim Nähen eingefallen und ich hoffe die kleine Geschichte zum Hasen erfreut auch die Beschenkte... 

Auch zum 1. Mal hab ich mich an Kosmetiktäschchen versucht und die kleinen Helferchen sind richtig hübsch geworden. In Ermangelung einer tollen Stickmaschine habe ich meinen Schriftzug mit Stoffmalfarbe aufgestempelt und gebügelt. Naja, eher die rustikale Variante...


Um den Frühling in die Wohnung zu holen musste unbedingt 
ein neuer Tischläufer her.

 
Der Stoff ist eher dezent und besonders schön finde ich die 
Borte, die auch eher dezent einen schönen Abschluss bildet.

 
Und weil noch ein bissi Stoff drüber war,
gabs noch 8 passende Tischsets dazu.


Zum Geburtstag gabs für Hrn.A. auch noch ein paar lecker selbstgemachte Pralinen, weil Männer ja immer auch was Süsses brauchen (...so´n Quatsch, dafür hat er doch mich...)
 

Schoko-Whiskey-Kugeln
ein Rezept von Kleiner Kuriositätenladen und supi-lecker:


Zutaten 100 g zimmerwarme Butter 100 g Puderzucker 300 g 70%ige Schokolade 5 EL Single Malt (Balvenie) Schokostreusel zum Wälzen
Zubereitung Die Butter mit dem Mixer oder der Küchenmaschine mehrere Minuten mixen, bis sie sehr schaumig ist. Den Puderzucker hinzufügen und beides nochmals sehr cremig rühren. Die Schokolade im Wasserbad schmelzen und zusammen mit dem Rum in die Butter-/Zuckermischung einrühren. Den Teig ca. 1 Stunde in den Kühlschrank stellen. Zum Formen der Kugeln, die Hände immer wieder in kaltes Wasser tauchen. Jeweils einen TL Schokoladenmasse portionieren und mit den Händen rasch zu Kugeln formen. In Schokostreuseln oder -splittern wälzen und erneut 1 Stunde kalt stellen. Sind die Kugeln fest, können sie auch bei Zimmertemperatur gelagert werden.

Da ich keine Schokostreuseln zuhause hatte, habe ich die eine Hälfte in Puderzucker und die andere Hälfte in Haselnusskrokant gerollert - 
beide Varianten echt köstlich!


Ich wünsch euch noch einen schönen Sonntag und 
bis bald, Eure Anke



Kommentare:

  1. Liebe Anke,
    ich habe hier auch zwei Februar-Geburtagjinder in der Familie und das Rätseln um die Geschenke ist noch nicht zuende! Unglaublich gut finde ich deinen Getränkebeutel! Das ist schon klasse, wenn man nähen kann. Tolle Sachen!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Ich muss mal schnell die Tastatur trocken wischen:-) Ich WILL diese Kugeln!Du bist eine Verführerin. Ich mach mir jetzt meinen Magerquark mit Apfel und Haselnüssen...
    Was du so alles nähen kannst, ist schon toll. Was macht eigentlich dein Mantel? Ach, ist eh bald Frühling.
    Liebe Grüße Petra

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Anke,

    das sind aber tolle Geschenke.
    Den Sitzsack fürs Handy finde ich einfach klasse!

    Liebe Grüße Cristina

    AntwortenLöschen
  4. Klasse!Und die gestempelte Variante hat was ! Ohne Zweifel :) Und die Pralinen ich liebe Pralinen :) Grüße an Herrn Alisavon und Happy Birthday von uns !

    AntwortenLöschen
  5. Huhu ihr Lieben. Schön wenns euch gefällt :o) Nun liebe Frau Mops, dass war ja wohl der wunde Punkt. Der Mantel ist am (hoffentlichen) Ende des Winters genauso weit wie am Winteranfang *rotwerd* Aber irgendwie war immer was anderes wichtiger und eins können wir ja mit Sicherheit sagen: Der nächste Winter kommt bestimmt!
    Danke auch von Hrn.A. für die Geburtstagsgrüße. Lasst euch den Sonntag noch gut gehen (ich sitz hier mit 3kg Hennapampe auf dem Kopf...ufz, schnauf) Liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
  6. Ja, die Seifen sind eindeutig in den Hintergrund geraten. Aber das macht nicht, die anderen Sachen sind auch ganz toll :-)

    LG
    Eva

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Anka,
    den Gtränkebeutel werde ich nachnähen, der ist toll! Bei und läuft es bisher ähnlich, dass die Flaschen irgendwie im Beutel oder Rucksack herumklappern. Und die Pralinen - mmmmmhhhh! Deine Geburtstagskinder haben Glück!
    LG von Beate

    AntwortenLöschen